Skip to main content

Die besten Toaster im Test 2021

Wie viel Leistung braucht ein Toaster?

Ein Toaster braucht natürlich Leistung, allerdings kann man kaum sagen, wie viel Leistung ein Gerät idealerweise braucht. Dafür hängt viel zu viel von individuellen Faktoren ab. Diese sollten im Idealfall bereits beim Kauf des Geräts beachtet werden.

Pauschal lässt sich die Frage, wie viel Leistung ein Toaster braucht, also schwer beantworten. Als grobe Richtwerte können aber diese Zahlen fungieren:

  • 2-Schlitz-Toaster: 800 – 900 Watt
  • 4-Schlitz-Toaster: 1.200 – 1.400 Watt

Sparsamere Modelle, wie der „Morphy Richards 447744 4 Scheibentoaster Accents Maron“ brauchen aber beispielweise bei der doppelten Leistung eines einfachen Toasters nur 950 Watt.

Ein Toaster mit einer geringeren Wattzahl hat möglicherweise eine langsamere Röstzeit, im Umkehrschluss muss ein Toaster mit einer höheren Wattzahl aber nicht unbedingt schneller sein. Viele Faktoren, wie Verarbeitung, sowie die Nähe zu den Heizstäben, müssen dabei mit einbezogen werden.

So wird die nötige Leistung beeinflusst

Die Leistung eines Toasters bestimmt nicht nur, wie schnell sich die Röstkammern erhitzen, sondern auch wie hoch sich die Röstkammern erhitzen lassen. Das gleichmäßige Toasten von Toastbrot ist entsprechend wichtig – die Leistung des Geräts ist also eine der wichtigsten Metriken beim Kauf eines solchen Modells.

Eine höhere Watt-Zahl spricht jedoch nicht immer für bessere Resultate in der Praxis. Zwar ist die Leistungsaufnahme des Geräts dann tatsächlich höher, diese kommt jedoch unter Umständen nicht wirklich im Inneren der Röstkammern an – wo sie jedoch benötigt wird.

Die Qualität der Glühstäbe ist ein entscheidender Faktor, aber auch die Wärmedämmung und Isolation des Gehäuses ist nicht zu vernachlässigen. Ein Edelstahl-Toaster ist hier gegenüber einem Kunststoff Toaster im Vorteil. Auch andere Materialien, etwa Glas, findet man häufig bei qualitativ hochwertigen Geräten.

Wie wichtig ist die Energieeffizient?

Grundsätzlich benötigt ein Toaster die Leistung, um die Glühstäbe im Inneren der Röstkammern zu erhitzen. Nur wenn die Röstkammern dann schnell und gleichmäßig erhitzt werden, kann man damit Toastbrot rösten. Diese Leistung ist natürlich durch Strom erzeugt, entsprechend sollte man auch auf die Energieeffizienz achten.

Geräte mit geringerer Leistungsaufnahme benötigen zwar weniger Strom, können jedoch nicht sehr energieeffizient sein. Wichtig ist vielmehr, dass die Leistung auch entsprechend effizient genutzt wird, um das Brot zu rösten. Das Gehäuse und die Verarbeitung, sowie die Qualität des Toasters können zu einer guten Energieeffizienz führen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *